15. Tag Moulay Bousselham – Mohammedia

Tajine - Marokkanisches Nationalgericht Tajine - Marokkanisches NationalgerichtMit guten Tipps ausgestattet und gesegnet mit guten Wünschen, von den Deutschsprachigen, den schönen Campingplatz verlassen. Die Autobahn erstmals probiert. Auf einen Rastplatz, das in einem Topf geschmorte Tanjine, diesmal mit Rindfleisch auf einer Raststätte eingenommen. Für die Überfreundlichkeit wurde auch ein für marokkanische Verhältnisse stolzer Preis von 16,- €, einschließlich Wasser und Tee verlangt.

Leben mit Stil Leben mit StilDie Autobahn verlassen, um die Hauptstadt Rabat mit seinen aktuellen Königsresidenzen zu Besuchen. Vor den Palästen, umgeben mit Mauern, stehen sehr viele Wachen. Leider herrscht hier strenges Fotografier-verbot. Diese unzähligen Wohnsitze des Königs Mohamed VI., die über das ganze Land verstreut stehen, sind mit Tafeln gekennzeichnet, auf diese sich die königliche Krone befindet. Nach Durchquerung der Stadt wurde Kurs auf Mohammedia genommen. Der im Reiseführer angegeben Campingplatz, trotz genauer Koordinaten nicht gefunden, wahrscheinlich ist dieser nur in der Saison offen. Stehen in einen sehr intimen Innenhofcampingplatz

[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/gpx/Track_Marokko_2012-02-27.gpx“]