43. Tag Spillimberg – NÖ

Wieder Zuhause Wieder ZuhauseMit  Zwischenaufenthalt in Klagenfurt – wie immer beim Kirchenwirt, sowie in Graz – bei Verwandten, die Heimat nach 10.600 Tachokilometern, wieder erreicht.
 
 
 
 
[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/gpx/Track_Marokko_2012-03-26.gpx“]

42. Tag Carpi – Spillimbergo

Stadtmauern von Montagnana Stadtmauern von MontagnanaDurch die fruchtbaren Ebenen, der Emilia Romagna ,- Lombardei,- Venetien, bis nach Friaul, in die Kleinstadt Spillimbergo gefahren. Diese Stadt liegt sehr günstig vor der österreichischen Grenze und bietet einen kostenlosen Camperservice. Einen längeren Aufenthalt gab es diesmal in der, mit einer mittelalterlichen Stadtmauer umgebenen, Stadt Montagnana.

[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/gpx/Track_Marokko_2012-03-25.gpx“]

 

41. Tag Deiva Marina – Carpi

Unser Nächtigungsort von oben Unser Nächtigungsort von obenDas geruhsame Städtchen Deiva Marina und die Cinque Terre, über die Ligurischen Alpen, zu der Po Ebene verlassen.  Verkehrsarme Nebenstraßen, mit vielen Bikern und Radfahrern, benützt. Den Gratisstellplatz, bei einem Schwimmbad in Carpi, in der Region Emilia – Romagna, genommen.

[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/gpx/Track_Marokko_2012-03-24.gpx“]