8. Tag Edinburgh

pipers-in-edinburghNach dem Brunch, mit dem Linienbus in die Stadt gefahren. Bei fast wolkenlosen Wetter die Hauptstadt Schottlands mit den Dudelsackpfeifern und Prachtbauten genossen. Am Abend nettes Beisammensein am Campingplatz, mit Wiener Kartoffelgulasch

7. Tag Inverness – Edinburgh

bruecke-ueber-den-firth-of-forthÜber die Highlands, durch menschenleeren Hochebenen in die Hauptstadt Schottlands, nach Edinburgh gefahren. In der Stadt Pitagowan, neben einer Whisky-Destillerie die Mittagspause abgehalten. Auf einer Besucherplattform die Brücke über den Firth of Forth angesehen. Auf einen Campingplatz für zwei Tage Quartier bezogen.

6. Tag Inverness

nessi-auf-der-insel-ness_0Unsere Markiesen wurden wurden übereinander geschoben, so daß wir auch bei regnerischen Wetter einen Sonntagsbrunch am Campingplatz zelebrieren konnten. Am Nachmittag besserte sich das Wetter. Es konnte ein ausgedehnter Sapaziergang entlang der Ness – Auen, in die Stadt gemacht werden. Am Abend, nach dem Dine,r wurden noch einige Drinks, bei gemütlicher Runde konsumiert.