20. und letzter Bericht dieser Reise

Die italienische Autobahn nach den Bergen, wieder verlassen. In der Stradivaristadt Cremona, am Gestade des Flusses Po, dass ein schönes Erholungsgebiet bietet, eine lange Mittagspause eingelegt. Dadurch in Vizenca, in den Nachmittagsstau gekommen. Die gastfreundliche Nächtigungsstadt Spilimbergo konnte erst gegen 20:00 Uhr erreicht werden. Vielen Dank an Alle, die uns Glückwünsche gesendet und Anteilnahme gezeigt haben!

[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/gpx/Track_Marokko_2013-03-05.gpx“]

[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/gpx/Track_Marokko_2013-03-04.gpx“]